Elisabeth Champollion

Künstlerische Ausbildung
2004–2009: Musikstudium (Hauptfach Blockflöte) an der Hochschule für Künste Bremen, Diplom
2009–2011: Aufbaustudium Alte Musik am Conservatoire Supérieur de Lyon (F), Master

Künstlerische Tätigkeit
Seit 2008: weltweite Konzerttätigkeit mit eigenen Kammermusikgruppen (PRISMA und Boreas Quartett Bremen) und als Gastmusikerin bei nationalen und internationalen Ensembles, u.a. Elbipolis Barockorchester Hamburg (Jürgen Groß) Ensemble L’Arpeggiata (Christina Pluhar), New Dutch Academy (Simon Murphy), Boston Early Music Orchestra (Steven Stubbs&Paul O’Dette), Concerto Foscari (Alon Sariel)
Seit 2013: künstlerische Leiterin der Bremer Konzertreihe für Alte Musik „Gröpelinger Barock“
Seit 2018: Leiterin des Ensembles Volcania Schwerpunkt Barockmusik und Uraufführungen von Auftragswerken (2019: Mark Scheibe, Moritz Eggert)
Auftritte u.a. bei: MDR Musiksommer, Mozartfest Würzburg, Weilburger Schlosskonzerte, Musikfest Bremen, Tage Alter Musik Herne, Istanbul Music Festival, Istanbul Opus Amadeus Chamber Music Festival, Festival d’Ambronay, International Recorder Festival Taiwan, Premiere Performances FestivalHongkong, Recordia Seoul, Boston Early Music Festival, MB1800 New York, Yale University Concerts u.v.a.

Auszeichnungen/Akademien/Förderprogramme
2011: Stipendiatin der Alfred Töpfer Stiftung F.V.S. und Teilnahme an der zweiwöchigen Sommerakademie „Concerto21“ für Aufführungskultur und Musikmanagement
2012: Förderpreis des Saarländischen Rundfunks (mit Boreas Quartett Bremen)
2014: 1. Preis beim Solowettbewerb für Blockflöte, Nordhorn
2014: Stipendiatin der Stiftung Laudate-Cantate Bremen
2014/2015: Stipendiatin des Deutschen Musikrats (Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler) mit dem Boreas Quartett Bremen
2015: 1. Preis des Internationalen H.I.F. Biber Wettbewerbs, Österreich, mit PRISMA
2015: Publikumspreis beim Eeemerging Festival d’Ambronay, mit PRISMA
2015–heute: Stipendiatin des Eeemerging-Programms, mit PRISMA
2020–2024: Mitglied der Jungen Akademie Mainz Lehrtätigkeit/wissenschaftliche Tätigkeit
Seit 2008: Musikunterricht im privaten und städtischen Rahmen
2011–2015: wiss. Hilfskraft im Sophie Drinker Institut
WiSe 2019: Lehrauftrag Blockflöte/Consort im FB Alte Musik, Hochschule für Künste Bremen

Photo: Clovis Michon

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben