Anni Tritschler

Anni Tritschler ist Designerin mit Liebe zum Musiktheater. Sie wurde im Schwarzwald geboren. Ab 2007 studierte sie Integriertes Design an der Hochschule für Künste Bremen mit dem Schwerpunkt Raum, Ereignis und Inszenierung und bezeichnet sich seitdem als Schwarzwaldhanseatin. Als Bühnenbildnerin wirkte sie dort bei interdisziplinären Opernprojekten mit, u. a. bei L’Orfeo von Monteverdi. Von 2011 bis 2013 war Anni Tritschler Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes. 2013 entwickelte sie das Musiktheaterstück „Herr Schwarz – Ordne und Finde“ zusammen mit den Komponisten Alexander F. Müller und Sebastian Peter, war am Internship Programm bei Hotel Pro Forma in Kopenhagen beteiligt und arbeitete dort an einer Rachmaninov Troika für das Opernhaus La Monnaie in Brüssel mit. 2014 und 2015 lehrte Anni Tritschler an der Hochschule für Künste Bremen. Von 2015 bis 2017 war sie Bühnenbildassistentin am Staatsschauspiel Dresden. Seit 2017 realisiert sie eigene Arbeiten am Staatsschauspiel Dresden („Get up! Stand up!“ Regie Uta Plate) sowie an der Hamburgischen Staatsoper („immer weiter“ Regie Wolfgang Nägele/Clara Pons und „Blubb blubb, abgetaucht!“ Regie Eva Binkle). Zudem arbeitet sie seit 2016 als künstlerische Mitarbeiterin für Heike Scheele u a. an der Opéra National de Paris, der Mailänder Scala und am Grand Théâtre de Genève sowie für Christian Schmidt. Von 2014 bis 2016 war sie Stipendiatin der Akademie Musiktheater heute. 2014 wurde Anni Tritschler mit dem Bremer Design Preis ausgezeichnet.

Anni Tritschler ist ein freundlicher Organismus, nicht übersättigt von der Welt und ihren Bewohnern, kulturelle Eklektizistin, polyglott, eine größenwahnsinnige Realistin. Sie liebt es, Dinge zu lernen und umzulernen. Anni Tritschler interessiert sich dafür, wie man durch die Mittel von (Musik)-Theater Zugang schaffen kann. Sie erfindet sich gerne einen Rahmen um ihn dann sprengen zu können. Sie denkt eher an den Bühnenraum als nur monoperspektivisch. Es ist ihr wichtig die Menschen, die ein Konzept umsetzen, genau so zu verführen wie die Zuschauer.

www.anniversum.com

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben